Qigong 气功


ist eine aus der Daoistischen Philosophie (ca 3. Jh vuZ) entstandene Bewegungsform.
Atem und Bewegung in Harmonie dienen zur Lebenspflege (yangsheng) zur Erhaltung von Gesundheit und ewigen Jugend. Entspannung erhöht die Konzentration, Meditation macht gelassen, Bewegung hält flexibel. Nur ein beweglicher Körper beherbergt auch einen beweglichen Geist!

Hui chun gong - die Rückkehr des Frühlings

ist eine ca 800 Jahre alte Qigong Tradition, die in der Kaiserfamilie und von Mönchen ausgeführt wurde. Durch harmonisches regulieren der Körperenergie (Qi) werden die inneren Organe harmonisiert , die Atmung reguliert, Muskulatur gestärkt, der Geist wird ruhig.
Unterschiedliche Übungen mit poetischen Namen wie "der Vogel Rok", "die 8 Trigramme" , "der Phönix breitet seine Flügel aus" u.v.m. sollen dazu beitragen, uns vor dem Altern zu bewahren, daher auch die Bezeichnung „Rückkehr des Frühlings“.

Hui Chun Gong Verleihung

Foto - Meisterin Wang Li überreicht Frau Dr. Evemarie Wolkenstein das Zertifikat nach 2 jähriger Ausbildung zur Hui chun gong Trainerin

Hui chun gong Zerifikat