Chinesische Diätetik - die Ernährungslehre

diaetetik wolkenstein

„Das Menschenleben hat einen hohen Wert, es ist nicht mit Gold aufzuwiegen“.

(Sun Simiao ,Chinesische Ernährungslehre. ca 652 n.Chr.)

Die chinesische Gesellschaft bezieht sich noch heute auf die Erfahrungen ihrer Tradition, dass Ernährung Erkrankungen hervor rufen , aber auch davor bewahren kann. Bis heute findet sich die Überzeugung, dass Nahrungsmittel mit Heilmittel gleichzusetzen sind. Die Ausgewogenheit der Energie des YIN und YANG, also von kühlenden und wärmenden Nahrungsmitteln, sowie die jahreszeitliche Anpassung derselben an eigene körperliche Bedingungen, ist der Schlüssel zu gesundem Körper und Geist.

Der Daoistische Meister Qibo sagt: „Ist Körper und Geist in Harmonie, wie könnte da Krankheit entstehen?“